Veröffentlicht von: 0

Es ist märchenhaft: Auch heute warten noch einige auf den
Märchenprinzen, der sie wachküsst und all ihre Träume erfüllt.
Die ernüchternde Tatsache ist: Es wird kein Prinz kommen.
Weder auf einem Schimmel noch zu Fuß. Muss er auch gar
nicht. Genau genommen kann uns sowieso niemand etwas
abnehmen, selbst wenn er es gut mit uns meinen und sich Mühe
geben sollte. Wir müssen unser Leben selbst gestalten und nur
wir selbst können dafür sorgen, dass es so wird, wie wir es uns
vorstellen. Dazu brauchen wir Eigenschaften wie Selbstverantwortung,
Mut oder Selbstvertrauen.

Ich möchte Ihnen das Märchen von Dornröschen neu erzählen –
auf eine Weise, wie es schneller zum guten Ende kommt: Nach
vielen Jahren eines langes Schlafes wacht Dornröschen eines
Tages auf. Doch niemand ist da, um sie zu erlösen. So schläft
sie wieder ein. Weitere Jahre vergehen und Dornröschen
wacht erneut auf. Sie schaut nach links und rechts, nach oben
und unten, aber niemand ist da – weder ein Prinz noch ein
Gärtner, der sie retten will. Und so schläft sie wieder ein.
Schließlich wacht sie zum dritten Mal auf. Sie öffnet ihre
schönen Augen, kann aber auch diesmal niemanden erblicken.
Da sagt sie zu sich selbst: „Jetzt reicht’s!“, steht auf und
ist erlöst.

Küssen Sie sich selbst wach, denn Sie haben keine hundert
Jahre Zeit zu warten!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.