Veröffentlicht von: 0

Kennen Sie auch Menschen, die stur auf ihrem Standpunkt
verharren? Oder rücksichtslos nur ihre eigenen Belange sehen?
Dann wird Sie diese kleine Geschichte sicher amüsieren:
Funkgespräch zwischen einem US-Marinefahrzeug und der
kanadischen Küstenwache: US-Marine: Bitte ändern Sie ihren
Kurs um 15 Grad nach Norden, um eine Kollision zu vermeiden.
Küstenwache: Ich empfehle, Sie ändern IHREN Kurs
15 Grad nach Süden, um eine Kollision zu vermeiden. USMarine:
Dies ist der Kapitän eines Schiffes der US-Marine. Ich
sage noch einmal, ändern Sie ihren Kurs! Küstenwache: Nein,
ich sage noch einmal, ändern SIE ihren Kurs! US-Marine: Dies
ist der Flugzeugträger „Lincoln“, das zweitgrößte Schiff in der
Atlantikflotte der Vereinigten Staaten. Wir werden von drei
Zerstörern, drei Kreuzern und mehreren Hilfsschiffen begleitet!
Ich verlange, dass Sie ihren Kurs 15 Grad nach Norden
ändern oder es werden Gegenmaßnahmen ergriffen, um die
Sicherheit dieser Schiffe zu gewährleisten. Küstenwache: Wir
sind ein Leuchtturm – Sie sind dran.

So weit die Geschichte, die Ihnen vielleicht helfen wird, über
sture, von sich eingenommene Menschen verständnisvoll zu
lächeln. Ach ja, noch etwas: Überprüfen Sie gelegentlich, ob
Sie nicht selbst gerade auf einen Leuchtturm zusteuern.

Dieser “Tipp” erscheint auch wöchentlich in verschiedenen regionalen Zeitungen und ist deshalb in der “Sie-Form” verfasst. Weitere Tipps findest du auf meiner Homepage: www.egold-konzept.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.