Nicht nur vorbeugen – auch mal zurücklehnen (Teil 1)

Aus dem Tagebuch eines vorbeugenGesundheitsbewussten: „Um 6 Uhr eine Stunde Joggen gewesen, danach Körperfettanteil und Body-Mass-Index mit Vortag verglichen: 0,1 % mehr Fett. Naja. Danach Hirsebrei gefrühstückt. Den Ernährungsplan nach meiner Blutgruppe mit Inge besprochen. Beim Arzt zum Durchchecken vorbeigeschaut. Darmsanierung vereinbart. Feldenkrais-Kurs gebucht. Auf dem Wochenmarkt eingekauft. Im Reformhaus Entschlackungstee und Birkenblätter für die Blutreinigung besorgt, dabei Osteopathie-Buch an der Kasse mitgenommen. Haus gegen Elektrosmog abgeschirmt. Atem-Seminar gebucht. Muss jetzt los zum Yoga-Kurs und darf nicht vergessen, Heilerde zu kaufen.“

Übertrieben? Vielleicht. Aber das Leben kann so anstrengend sein. Besonders das gesunde Leben. Heißt das, dass gesunde Lebensführung nicht so wichtig ist? Sollten gesunde Ernährung, Vorsorge und sportliche Betätigung doch keinen Sinn machen?

Weiterlesen

Mañana – Morgen ist auch noch ein Tag

Eine neue Zivilisationskrankheit hat sich etabliert: Burn-out. Aktuell
ist jeder Neunte davon betroffen. Viele von ihnen müssen
psychologische Hilfe in Anspruch nehmen, da sie ihren Alltag
allein nicht mehr bewältigen können. Die meisten dieser Menschen
sind aufgrund von beruflichem Stress und/oder familiären oder
finanziellen Problemen ausgebrannt und brauchten eine Auszeit.
Was lässt sich dagegen tun?

Weiterlesen