Veröffentlicht von: 0

Erleben Sie öfter, dass Sie an Ihre Grenzen kommen? Oder
haben Sie schon oft resignierend festgestellt, dass Sie nicht aus
ihrer Haut heraus können? Dabei sind es oft Dinge, die anderen
Menschen keine Probleme bereiten. Woher kommt das? Ich
möchte dies an zwei Beispielen erklären.
In Indien werden Elefanten trainiert, indem man junge Tiere mit
Eisenketten an mächtige Bäume kettet. Dem Elefantenkind ist es
unmöglich, diese zu sprengen. Nach und nach reduziert man
die Stärke der Eisenketten, denn der Elefant hat gelernt, dass
Ausreißversuche zwecklos sind. Zum Schluss genügt ein dünnes
Seil, denn die Programmierung in seinem Elefantengeistkörper
lässt ihn glauben, seine Ketten seien unzerreißbar.
Das andere Beispiel wird in allen großen Aquarien der Welt
angewandt: Man trennt die Fische voneinander. indem man
Trennwände aus Glas einfügt. Nach einiger Zeit kann man
diese wieder entfernen, denn die Fische schwimmen nur so
weit, wie es die Trennwände bisher erlaubten. Ihr Geistkörper
befolgt eine Programmierung, die besagt: Bis hierher und nicht
weiter! In der Hirnforschung bezeichnet man dies als PCC
(Premature Cognitive Commitent).
Wie können Sie Ihr PCC durchbrechen? Es ist so einfach, dass
ich mich kaum traue, sie Ihnen zu sagen: Tun Sie es einfach!
Reißen Sie das Seil ab oder schwimmen Sie ein Stück weiter.
Gehen Sie raus aus ihrem Gefängnis. Es existiert nicht wirklich.

Dieser “Tipp” erscheint auch wöchentlich in verschiedenen regionalen Zeitungen und ist deshalb in der “Sie-Form” verfasst. Weitere Tipps findest du auf meiner Homepage: www.egold-konzept.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.