Coaching-Blog

Vergiss das bitte nicht!

Hand aufs Herz: Ist Ihnen solch ein Appell auch schon öfter rausgerutscht? Oder die Aufforderung, etwas nicht fallen zu lassen, nicht reinzutreten oder sich bitte nicht aufzuregen. Sicher meinen Sie es gut und Sie wollen Ungemach verhindern. Aber tut es das wirklich?

„Denken Sie bitte nicht an einen

Weiterlesen

Leiden Sie auch an Aufschieberitis?

Prokrastination heißt das Fremdwort dafür, aber das müssen Sie nicht wissen. Es genügt, das Druckgefühl zu kennen, das sich einstellt, wenn man ständig etwas vor sich herschiebt und den heißen Atem des Abgabetermins im Nacken spürt. Das kann alle Lebensbereiche betreffen: eine berufliche Arbeit, die Steuererklärung oder den TÜV fürs Auto.

„Was du heute kannst besorgen, das verschiebe nicht

Weiterlesen

Das kann ich nicht

Bei einem Kurstreffen ging es ums Wassertrinken. Stilles Wasser, versteht sich. „Das kann ich nicht!“, rief eine Teilnehmerin wie aus der Pistole geschossen „Möchtest du es gerne können?“, fragte ich zurück. „Ja, schon, aber es geht nicht. Mein Hals ist wie zugeschnürt“, gab sie zurück. „Also gut“, so ich, „es wirklich zu wollen, ist der erste Schritt und der zweite ist, aufzuhören zu sagen ‚ich kann das nicht‘ oder ‚es geht nicht‘.“

Um etwas zu ändern, müssen wir unser

Weiterlesen

Es soll endlich aufhören!

Kommen wir beim Coaching an den Punkt, an dem ich frage, was sich ändern soll, höre ich oft Antworten wie „Es soll aufhören wehzutun“, „Ich möchte keine Angst mehr davor haben“ oder „Die Naschsucht soll aufhören“. Das ist gut verständlich, denn Missstände bereiten Unbehagen. Allerdings führen so formulierte Ziele nicht aus der Sackgasse heraus, sondern tiefer in den Schlamassel hinein. Beschäftigt man sich damit, wie etwas nicht

Weiterlesen

Schonen Sie Ihre Nerven

Könnten Sie manchmal an anderen Menschen verzweifeln, weil diese so uneinsichtig sind? Strapaziert es Ihre Selbstbeherrschung, ständig etwas einzufordern, was beharrlich ignoriert wird? Reißt Ihnen dabei öfter der Geduldsfaden?

Andere Menschen ändern zu wollen, gehört zu den Dingen im menschlichen Miteinander, die am meisten frustrieren und die Nerven aufreiben. Was tun, wenn weder Appelle an die Vernunft, Befehle oder Androhen von Konsequenzen fruchten?

Der griechische Philosoph Äsop hinterließ uns dazu eine Fabel:

Weiterlesen