Veröffentlicht von: 0

Eier gefällig? Nein, danke. Zu viel Cholesterin! Gerade mal
drei Stück in der Woche werden erlaubt. Etwas Speck dazu? Zu
fett! Und zudem die gefährlichen Transfette. Aber ein Stück Brot
darf’s doch sein? Ja, aber nur aus der Vollkornbäckerei, mit
vielen Ballaststoffen. Dazu ein kühles Bierchen? Bloß nicht die
vielen Kalorien und der Malzzucker obendrein! Na dann wohl
lieber Sanddornsaft, der enthält wertvolle Vitamine und stärkt
das Immunsystem. Dazu noch reichlich Obst und Gemüse?

Ja, gerne, aber „Fünf am Tag“, wie inzwischen jeder weiß, hat
doch die Deutsche Gesellschaft für Ernährung sogar für
Kindergärten Lieder getextet, bei denen unsere Kleinsten beim
Reim fünfmal in die Hände klatschen. Wenn das keine
gesunden Esser werden. Hoffentlich haben alle einen robusten
Magen und eine gute Verdauung, denn so viel Gesundheit
muss man erst mal vertragen.

Damit wir uns nicht falsch verstehen: Ich halte gesunde
Ernährung für sehr wichtig. Aber die Frage ist, was eigentlich
gesund ist. Die Antwort ist ganz einfach: Gesund ist alles, was
Sie gut vertragen. Und was Ihnen schmeckt. Denn die zweite
wichtige Frage lautet: Wo bleibt eigentlich der Genuss? Essen
ist doch nicht nur biologische Nahrungsaufnahme. Lernen Sie
wieder, Ihrer kulinarischen Körperintelligenz zu vertrauen, und
genießen Sie Ihr Essen.

Dieser “Tipp” erscheint auch wöchentlich in verschiedenen regionalen Zeitungen und ist deshalb in der “Sie-Form” verfasst. Weitere Tipps findest du auf meiner Homepage: www.egold-konzept.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.