Veröffentlicht von: 0

Streitigkeiten und Interessenskonflikte sind unvermeidbar. Man
kann und darf sich nicht alles gefallen lassen. Natürlich
möchten wir gerne in Harmonie leben und es möglichst jedem
Recht machen. Aber um des lieben Friedens willen immer
nachzugeben, kann auch nicht die Lösung sein. In Abwandelung
des Sprichwortes würde das heißen: „Der Klügere
gibt so lange nach, bis er der Dumme ist!“
Immer wieder kommen wir in Situationen, in denen wir
entweder dem anderen oder uns selbst etwas schuldig bleiben
müssen. Die eigenen Belange zurückzustecken, erscheint für
manchen oft der leichtere Weg. Der wird aber mit der eigenen
Unzufriedenheit teuer bezahlt. Vielleicht sind Sie auch so
erzogen worden, dass Geben seliger denn Nehmen ist.
Andere wiederum verteidigen ihre eigenen Belange
unnachgiebig bis auf’s Messer und gehen keiner Auseinandersetzung
aus dem Weg. Sie lassen sich die Butter nicht vom Brot
nehmen, auch wenn dabei jede Harmonie flöten geht.
Was ist das Bessere? Wie immer kommt es auf das rechte Maß
an. Bleiben Sie gut in Balance: Verteidigen Sie mit aller Kraft
das, was Ihnen wirklich wichtig ist und wofür es sich zu
kämpfen lohnt. Dafür können Sie bei Dingen, mit denen Sie
sich notfalls arrangieren können, etwas großzügiger und
kompromissbereiter sein.

Dieser “Tipp” erscheint auch wöchentlich in verschiedenen regionalen Zeitungen und ist deshalb in der “Sie-Form” verfasst. Weitere Tipps findest du auf meiner Homepage: www.egold-konzept.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.