Veröffentlicht von: 0

Wir Menschen sind Jäger und Sammler. Das steckt uns in den
Genen. In früheren Zeiten hat die Fähigkeit, Brauchbares zu
entdecken und zu bewahren, oft das Leben erleichtert oder
sogar verlängert.
Kein Wunder, dass wir noch heutzutage in unserer
Überflussgesellschaft Verlockungen und Schnäppchen so leicht
erliegen. Dann ist Geiz geil und Aussagen wie „billiger geht’s
nicht“, „nur heute noch“ oder „20 Prozent auf alles“ lassen
unser Jäger- und Sammlerherz jubeln. Oft hat der Artikel selbst
keinen wirklichen Wert, sondern der Vorgang des
Schnäppchenjagens erzeugt die Kauflust.
Lassen Sie sich nicht davon anstecken. Machen Sie sich
bewusst, dass auch Sie ein angeborenes Schnäppchen-Gen
haben. Stoppen Sie es und wählen Sie ganz bewusst
Markenqualität, die auch ihren Preis haben darf, ja haben
muss. Am billigen Zeug haben Sie nicht lange Ihre Freude und
wenn Sie sich drei für den Preis von zwei unterjubeln lassen,
täte es meist auch ein einziges Exemplar.
So kann ein vermeintlich teureres Produkt unterm Strich doch
das preisgünstigste sein. Und wenn sie noch ein Argument
brauchen, dann überlegen Sie mal, unter welchen
Bedingungen Billigprodukte in aller Regel hergestellt werden.

Dieser “Tipp” erscheint auch wöchentlich in verschiedenen regionalen Zeitungen und ist deshalb in der “Sie-Form” verfasst. Weitere Tipps findest du auf meiner Homepage: www.egold-konzept.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.