Veröffentlicht von: 0

Fühlen Sie sich auch öfter total verspannt? Was tagtäglich alles auf
uns einprasselt, müssen wir erst einmal verdauen. Jeder Gedanke,
jedes Gefühl, überhaupt jede Wahrnehmung ist mit körperlichen
Reaktionen verbunden. Gerade in unserer schnelllebigen, ja
hektischen Zeit führt dies oft zu chronischen Anspannungszuständen.
Kopfschmerzen oder Erschöpfungszustände sind die Folge.
Körperliche Entspannungsübungen können sehr hilfreich sein.
Hier eine besonders schöne: Suchen Sie sich ein Plätzchen, an dem
Sie unbeobachtet sind. Stellen Sie sich vor, Sie wären eine
Marionette und oben an Ihrem Schädel wäre das Haupttrageseil
befestigt. Spüren Sie, wie der Faden langsam nach oben gezogen
wird, Ihre lockeren Gliedmaßen hängen herab. Ihre Wirbelsäule
wird langgezogen, Sie atmen dabei ein und fühlen sich, als ob Sie
schweben. Dann lässt der Spieler über Ihnen den Faden wieder
locker, Sie landen behutsam auf der Erde, sinken wie ein Häufchen
Puppe in sich zusammen und atmen hörbar aus. Wiederholen Sie
dies bis zu 10 Mal. Die Wirkung: Atmung, Konzentrationsfähigkeit
und Fantasie werden angeregt. Das kuriose Gefühl des „Gesteuertwerdens“
entspannt Ihre Psyche.
Gefällt Ihnen die Übung? Dann verrate ich Ihnen, wann sie an
besten wirkt: Immer dann, wenn Sie sie auch machen.

Dieser “Tipp” erscheint auch wöchentlich in verschiedenen regionalen Zeitungen und ist deshalb in der “Sie-Form” verfasst. Weitere Tipps findest du auf meiner Homepage: www.egold-konzept.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.