Veröffentlicht von: 0

Nein, ich möchte keine Klischees bedienen, wie es beispielsweise der Comedian Mario Barth in seinen Showprogrammen tut. Trotzdem sind Mann und Frau durch ihre unterschiedliche Aufgabenstellung anders geprägt und sogar unterschiedlich genetisch ausgestattet.

Einem Mann tut es gut, wenn man ihm vertraut, ihn gut findet und akzeptiert. Er liebt die Anerkennung seiner Frau und hasst es, kritisiert zu werden. Das ganze Hormonsystem reagiert sehr sensibel darauf. Natürlich kann keine Frau immerzu loben und anerkennen, das würde ihm wahrscheinlich auch zu viel werden. Als Frau sollten Sie das wissen und ihm mehr Anerkennung zeigen und mehr Fehler akzeptieren, als es Ihrem weiblichen Gefühl entspricht.

Das Urbedürfnis einer Frau ist es, verstanden, umsorgt und respektiert zu werden. Sie liebt die Gegenwart Ihres Mannes und hasst es, wenn er nicht da ist. Und wenn er da ist, sollte er auch für sie verfügbar oder zumindest ansprechbar sein.

Natürlich kann kein Mann immerzu präsent sein, das wäre wohl jeder Frau zuviel des Guten. Als Mann sollten Sie das wissen und deshalb viel öfter bei Ihrer Frau sein und ihr zur Verfügung stehen, als es Ihrem männlichen Gefühl entspricht.

Doch, Männer und Frauen passen gut zusammen, auch wenn Mario Barth das nicht glaubt, aber sie müssen lernen ihre unterschiedlichen zu Bedürfnisse respektieren.

Dieser „Tipp“ erscheint auch wöchentlich in verschiedenen regionalen Zeitungen und ist deshalb in der „Sie-Form“ verfasst. Weitere Tipps findest du au meiner Homepage: www.egold-konzept.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.