Veröffentlicht von: 0

Sind Sie ein Kopf- oder ein Bauchmensch? Täglich müssen wir Entscheidungen treffen, kleinere, größere, belanglose oder wichtige. Oft fühlen wir uns zwischen zwei oder gar mehreren Alternativen hin- und hergerissen. Natürlich kann man eine Punkteliste führen und Vor- und Nachteile bewerten.

Aber was, wenn sich diese die Waage halten oder wenn der Kopf „ja“ errechnet, aber der Bauch rebelliert? Man könnte sich auch von guten Freunden oder Fachleuten beraten lassen und bei belanglosen Dingen reicht es vielleicht, eine Münze zu werfen. Das Beste ist es jedoch, seine Entscheidungen selbst zu fällen, denn schließlich geht es ja um Ihr Leben, oder?

Wer verstehen will, woher kluge Entscheidungen kommen, muss sich von der herkömmlichen Vorstellung verabschieden, es ginge immer nur um Vernunft und logisches Denken. Bei solch einem Denkmodell werden „Bauchgefühle“ als unliebsame Störenfriede empfunden. „Sei doch mal vernünftig!“ oder „Schau doch einmal genau hin!“ sind oft gebrauchte Redensarten.

Der „Vulkanier“ Mr. Spock mit seinen spitzen Ohren aus „Star Trek“ könnte dafür Pate stehen. Erstaunlicherweise sind es aber auch Captain Kirk, „Scotty“ oder „Pille“ mit runden Ohren, mit Gefühlen und dem richtigen Riecher, die bei der Geschichte letztendlich zu einem guten Ende beitragen.

Gemeinsam mit Mr. Spock bilden alle ein unschlagbares Team.

Dieser “Tipp” erscheint auch wöchentlich in verschiedenen regionalen Zeitungen und ist deshalb in der “Sie-Form” verfasst. Weitere Tipps findest du auf meiner Homepage: www.egold-konzept.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.