Veröffentlicht von: 0

Haben Sie gerne Angst? Blöde Frage! Angst ist immer mit
Beklemmungen, Fluchtgedanken und Vermeidungsstrategien
verbunden. Das ist ganz normal. Wäre es also besser, vor
nichts mehr Angst zu haben? Um Gottes willen, das wäre
selbstmörderisch! Sogar (oder gerade!) ein Stuntman benötigt
eine gehörige Portion Angst und Respekt vor der Gefahr, um
nicht zu wagemutig zu werden. Angst ist ein lebenswichtiger
Wegweiser oder auch Stoppschild.

Aber auch immer zu Recht? Wenn reale Gefahr droht, dann ja.
Sind wir aber lediglich zu feige, dann nein. Dann machen wir
immer wieder den gleichen Stiefel und bewegen uns nicht von
der Stelle. Wir müssen auch mal der Angst die Stirn bieten und
mutig etwas tun, was wir uns bisher nicht getraut haben. Denn
lassen wir immer unsere Angst gewinnen, schwinden die
Lebenskräfte. „Tue, wovor du Angst hast, und der Tod deiner
Angst ist sicher”, sagte der amerikanische Erfolgsautor Brian
Tracy über das Phänomen Angst und die beste Möglichkeit, ihr
zu begegnen.

Der Weg zur Weiterentwicklung und zum Lebensglück führt
immer durch die Angst hindurch. Es gibt keine Abkürzung.
Wenn wir destruktive Angst nicht überwinden, bleibt unser
Leben immer hinter unseren Möglichkeiten zurück. Haben Sie
Mut! Wo die Angst ist, geht’s lang.

Dieser “Tipp” erscheint auch wöchentlich in verschiedenen regionalen Zeitungen und ist deshalb in der “Sie-Form” verfasst. Weitere Tipps findest du auf meiner Homepage: www.egold-konzept.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.