Veröffentlicht von: 0

Möchten Sie gerne gut aussehen? Möchten Sie ein schönes Gesicht haben? Okay, wer möchte das nicht. Darauf haben Sie mehr Einfluss, als Sie vielleicht ahnen. Albert Schweitzer sagte: „Mit zwanzig Jahren hat jeder das Gesicht, das Gott ihm gegeben hat, mit vierzig das Gesicht, das ihm das Leben gegeben hat, und mit sechzig das Gesicht, das er verdient.“

Wir kennen die Redewendung‚ etwas stehe ihm oder ihr ins Gesicht geschrieben. Der Neid, der Ärger oder auch die Freude. Egal wie der liebe Gott Ihr Gesicht modelliert hat, Sie selbst haben einen entscheidenden Anteil daran, wie schön Sie sind. Mehr, als das beste Kosmetikstudio das hinbekommt. Ihre Gedanken und Gefühle können Ihr Gesicht über Ihre Mimik anziehend oder abstoßend machen, unabhängig von Ihrem tatsächlichen Aussehen.

Selbst unschöne Gesichtszüge werden von einem strahlenden Lächeln aufgehübscht und ein ansonsten ebenmäßiges Gesicht kann durch einen mürrischen Ausdruck unschön wirken.

Aber nicht nur als Momentaufnahme, sondern auch in der Langzeitwirkung haben Sie einen entscheidenden Einfluss auf Ihr Aussehen. Als Faustregel gilt: Alles, was Ihre Seele verschmutzt, trübt auch Ihr Gesicht. Negative Gedanken und Gefühle wie Neid, Missgunst, Arroganz, Pessimismus oder permanente Missmut prägen dauerhaft Ihr Aussehen.

Also dann: Nutzen Sie jede Gelegenheit zum Lächeln. Aber bitte nur, wenn es angebracht ist.

Dieser “Tipp” erscheint auch wöchentlich in verschiedenen regionalen Zeitungen und ist deshalb in der “Sie-Form” verfasst. Weitere Tipps findest du auf meiner Homepage: www.egold-konzept.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.