Veröffentlicht von: 0

Neigen Sie dazu, sich schnell aufzuregen, und sind Sie manchmal auch bei nichtigen Anlässen gleich auf hundertachtzig? Bewundern Sie heimlich Menschen, die auch in unliebsamen Situationen die Ruhe weg haben? Fragen Sie sich, wie sie das wohl machen? Nun, als Erstes muss man sich immer vor Augen führen, dass es nicht die Dinge an sich sind, die Stress und Ärger verursachen, sondern unsere Einstellung dazu. Stellen Sie sich selbst die Frage, wie wichtig eigentlich ist, was da gerade passiert. Wie wichtig ist der Stau, die dumme Bemerkung Ihres Gegenübers, die zugeparkte Einfahrt oder die Rücksichtslosigkeit des anderen? Objektiv betrachtet werden Sie sehen: Alles ist relativ – meist relativ unwichtig! Aus Erfahrung wissen Sie: Was Sie heute noch aufregt, ist morgen schon Schnee von gestern.

Gelassene Menschen sind klar im Vorteil. Sie lassen sich nicht schnell unter Druck setzen und zum vorschnellen Handeln verleiten, das sie später bereuen. Wenn Sie dazu neigen, wie ein HB-Männchen zu reagieren, haben ich einen Tipp für Sie: Gehen Sie innerlich auf Distanz und betrachten Sie die Situation, als wenn Sie ein Außenstehender wären. Was würden Sie einer anderen Person in Ihrer Lage raten? Stellen Sie sich vor, Sie sähen alles auf einer Theaterbühne oder im Film. Wäre es dann immer noch so dramatisch?

Dieser “Tipp” erscheint auch wöchentlich in verschiedenen regionalen Zeitungen und ist deshalb in der “Sie-Form” verfasst. Weitere Tipps findest du auf meiner Homepage: www.egold-konzept.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.