Veröffentlicht von: 0

Hand aufs Herz: Was empfinden Sie, Sie wenn Sie sich im
Spiegel betrachten? Sind Sie zufrieden mit Ihrem Aussehen?
Finden Sie sich schön? Oder ist Ihr Bauch zu dick, die Nase zu
lang, das Haar zu dünn oder die Haut zu faltig? Dann sind Sie
in bester Gesellschaft: Es gibt kaum einen Menschen, der sein
Aussehen perfekt findet.

Die große Gefahr besteht darin, sich so auf Ihre vermeintlichen
Mängel zu konzentrieren, dass Ihr Selbstwertgefühl am Boden
liegt. Dann bringen Sie kaum noch Motivation auf, Gutes für
sich zu tun. Wenn Sie sich zu allem Überfluß noch mit anderen
vergleichen wie gutaussehend, wie erfolgreich, wie viel
schlanker oder wie viel attraktiver diese Ihnen vorkommen
dann können Sie sogar Ihre nachhaltig Selbstachtung beschädigen.

Machen Sie sich klar, wie sinnlos und frustrierend dieses
ständige Konkurrenzdenken ist. Verabschieden Sie sich aus
diesem Dauerwettkampf mit anderen. Jeder Mensch ist ein
Unikat und der liebe Gott hat noch nie zweimal genau den
gleichen Menschen erschaffen. Es kann auch nicht unsere
Bestimmung sein, dauernd ein anderer werden zu wollen.
Vielmehr sollten Sie sich so annehmen, wie Sie sind, und das
Beste daraus machen. Stellen Sie sich vor den Spiegel und
sagen Sie: Ich bin ich und das ist schön. Deshalb bin ich schön.
Schließen sie Frieden mit sich, Ihrem Aussehen und Ihrem
Leben und genießen Sie es.

Dieser “Tipp” erscheint auch wöchentlich in verschiedenen regionalen Zeitungen und ist deshalb in der “Sie-Form” verfasst. Weitere Tipps findest du auf meiner Homepage: www.egold-konzept.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.