Veröffentlicht von: 0

Tipp der Woche 30.KW/2012

Noch niemals ging es uns in der Menschheitsgeschichte so gut wie heute. Genug zu essen, beste medizinische Versorung, keine Kriege und Wohlstand, von dem früher niemand zu träumen wagte.
Trotzdem war die Menscheit noch nie so psychisch krank wie heutzutage. Die AOK meldet einen rasanten Anstieg der Fehlzeiten am Arbeitsplatz aufgrund psychischer Krankeiten. Auch bereits bei jungen Menschen. Es fällt uns immer schwerer zu verkraften, was alles auf uns einprasselt. Wenn man die heutige Zeitqualität mit einem Wort beschreiben wollte, passte vielleicht „hektisch“ am besten. Oder zu viel. Zu viele Verpflichtungen, zu viel Information, zu viel Tempo, zu viele Angebote, zu viel Druck, zu viel, zu viel …
Hektik, Stress, Zeitnot und innere Angetriebenheit rauben uns jede Lebensfreude. Da keine fremde Hilfe in Sicht ist, müssen wir uns selbst helfen. Deshalb verrate ich Ihnen jetzt ein Zauberwort. Es lautet „Mañana“ und heißt frei übersetzt so viel wie: Morgen ist auch noch ein Tag.
Hängen Sie es in großen Buchstaben an Ihrem Küchenschrank auf. Oder laden Sie es als Hintergrundbild auf PC oder Handy. Erwerben Sie die Mañana-Kompetenz. Oder gehören Sie etwa zu den Unbelehrbaren, die nach dem Motto leben: Wer schneller lebt, ist früher fertig…

Dieser “Tipp” erscheint auch wöchentlich in verschiedenen regionalen Zeitungen und ist deshalb in der “Sie-Form” verfasst. Weitere Tipps findest du auf meiner Homepage: www.egold-konzept.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.