Veröffentlicht von: 0

Plagen Sie auch Schuldgefühle und Selbstvorwürfe? Sogar zu
Vorkommnissen, die schon Jahre oder gar Jahrzehnte
zurückliegen? Dann sind Sie in guter Gesellschaft. Den meisten
Menschen geht es so. Fest steht: Egal was war, es lässt sich nicht
mehr rückgängig machen. Auch nicht mit Selbstvorwürfen.
Vielmehr sind diese Gefühle die Brutstätte für Krankheit und
sägen am Selbstwert. Das Selbstwertgefühl ist der Ruf, den man
bei sich selbst erworben hat.

6 Schritte, die helfen, Schuldgefühle zu überwinden:

1. Schritt: Darüber reden! Machen Sie Ihrem Herzen Luft.
2. Schritt: Verantwortung übernehmen! Stehen Sie zu sich,
ohne sich niederzumachen.
3. Schritt: Sich selbst fair beurteilen! Überprüfen Sie die
Maßstäbe an sich selbst.
4. Schritt: Gute Absicht erkennen! Haben Sie etwas
willentlich schlecht machen wollen?
5. Schritt: Eigene Fehlbarkeit akzeptieren! Es macht Sie nur
menschlich, wenn Sie nicht den Perfekten spielen.
6. Schritt: Wiedergutmachung oder Ritual! Reparieren Sie
den Schaden wenn möglich, wenigstens symbolisch.
Und dann lassen Sie los. Wer loslässt, hat beide Hände
wieder frei! Es liegt in Ihrer Macht!

Dieser “Tipp” erscheint auch wöchentlich in verschiedenen regionalen Zeitungen und ist deshalb in der “Sie-Form” verfasst. Weitere Tipps findest du auf meiner Homepage: www.egold-konzept.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.