Veröffentlicht von: 0

Nichts geschieht in unserem Leben einfach so aus Zufall. Alles hat seine Gründe – gleichgültig ob wir diese Gründe verstehen oder nicht. Hat der Körper mehr Gewicht als normal wäre, hat auch dies seine Gründe. Oberflächlich betrachtet könnte man zuviel und ungesundes Essen und zuwenig Bewegung als Gründe nennen. Oder zuviel Stress, womit man den wahren Gründen schon etwas näher käme.

Als logische Konsequenz dieser Begründungen resul­tieren dann alle üblichen Maßnahmen zur Bekämpfung des Übergewichtes wie Diäten oder zumindest gesunde Ernährung, regelmäßige Bewegung, Stressreduzierung und vieles mehr.

Leider stellt sich in den meisten Fällen nicht der gewünschte Erfolg ein. Sei es die fehlende Willenskraft für das Durchhalten, ein starkes Verlangen nach Süßigkeiten oder anderen „verbotenen“ Genuss­mitteln oder dass der Körper nicht (mehr) in der gewünschten Weise auf diese Abnehmmaßnahmen reagiert.

Es stellt sich nun die Frage, ob die oben aufgeführten Gründe für das Übergewicht die wirklich richtigen sind und ob die daraus resultierenden Maßnahmen vielleicht völlig an der wahren Lösung vorbei gehen. Suchen wir vielleicht an der falschen Stelle, weil es scheinbar logisch ist und alles andere auch mühsam wäre? Das erinnert mich an eine kleine Geschichte, in der jemand unter dem Schein der Straßenlaterne nach seinem verlorenen Schlüssel sucht. Andere, die ihm dabei helfen fragen nach einer Zeit ob er auch sicher den Schlüssel dort verloren habe. „Nein, ganz woanders“, antwortet dieser, „aber dort wäre es zu dunkel um zu suchen“.

maennchen_birneFazit:

Die wirklichen, ursächlichen Gründe für Übergewicht
haben wenig mit Essen und Bewegung zu tun.
Der Schlüssel liegt ganz woanders.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.