Veröffentlicht von: 1

Eines Tages entstand ein kleines Loch im Kokon.schmetterling Ein Mensch, der zufällig entlang kam, hielt inne und observierte stundenlang den Schmetterling der mit aller Macht versuchte durch dieses kleine Loch hinauszukriechen. Nach einiger Zeit sah es so aus als ob der Schmetterling es aufgegeben hatte und das Loch war noch immer genauso klein. Es war als ob der Schmetterling alles getan hatte was er konnte und dass er nichts weiteres mehr tun konnte. Dann entschied sich der Mensch den Schmetterling zu helfen: er nahm ein Taschenmesser und öffnete den Kokon. Der Schmetterling schlüpfte sofort.

Aber sein Körperchen war mager und er sah aus wie betäubt; seine Flügel waren nicht gut entwickelt und sie bewegten sich kaum. Der Mensch observierte ihn weiter und vermutete, dass der Schmetterling jetzt die Flügel spreizen würde und diese im Stande wären den Körper des Schmetterlings zu tragen so das er abfliegen könne. Das geschah jedoch nicht. Während seines gesamten Lebens schleppte der Schmetterling seinen dürren Körper mit seinen verschrumpften Flügeln über den Boden. Er erlangte nie die Fähigkeit zu fliegen.

———-

Der Mensch, so gut seine Hilfeleistung auch gemeint war, hat nicht verstanden, dass die Durchquerung dieses kleinen Lochs im Kokon für den Schmetterling eine lebensnotwendige Spannung erzeugt, welche die Flüssigkeit aus seinem Körper heraus in seine Flügel presst und er nur dadurch die Fähigkeit zum Fliegen erlangt. Gerade die Spannung ist es was wir in unserem Leben brauchen. Wenn das Leben ohne jegliches Hindernis wäre, wären wir nicht so stark wie wir sind. Wir würden nie fliegen lernen.

Das Leben stellt dir Aufgaben, nur damit du stark werden kannst. Versuche aber nicht die Aufgaben anderer zu lösen. Das Leben gibt dir genug eigene Probleme um durch die Lösung zu wachsen. Versuch nicht Lösungen für andere zu finden, sondern gib Anregungen für eigene Lösungen. Du hast ein Gehirn und Muskeln um zu Arbeiten, damit du Erfolg haben kannst. Sei aber nicht erfolgreich auf Kosten anderer, sondern mit ihnen und du wirst Erfolg haben. Du wirst im Leben immer Menschen begegnen, die Hilfe brauchen. Hilf nur wenn du darum gebeten wirst und mach es zu deiner Natur liebevoll und verständnisvoll zu sein.

Lebe dein Leben und wachse, indem du alles was kommt in Freude annimmst. Finde auf alles deine eigene Antwort in dir selbst und zeige dir damit wer du bist. Das Leben ist so eingerichtet, dass du alles hast was du brauchst, wenn du es so sehen kannst, bist du Vollkommen. …und du kannst fliegen.

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.